image1

Allgemeines

Unser Museum auf dem Huberhof in Untermantelkirchen ist eingerichtet wie ein alter Bauernhof. Damit das Ganze auch wirklich authentisch ist, wurde das alte Hofgelände in seiner Anlage nicht verändert.

Bei einem geführten Rundgang sehen Sie daher fast alle Exponate auf dem richtigen Platz.

Von der Bauernküche bis hin zur Hopfendarre machen Sie einen Streifzug durch das einfache Leben auf dem Bauernhof bzw. in einem Bauerndorf. Sie bekommen sogar Einblick in das ehemalige Schulleben, durch ein Schulzimmer mit historischer Ausstattung.

Zusätzlich zu den Gerätschaften des Bauernhofes, sind viele Werkzeuge der ehemaligen Dorfhandwerker (Schmied, Wagner, Schuster, Weber, u.v.m) zu sehen.

 

Schwerpunktthemen:

 

-              Das Leben im Bauernhaus

-              Unterricht in einer alten Dorfschule

-              Alte Erntetechniken und die dazugehörigen Geräte und Maschinen

-              Handwerk wie anno dazumal

 

Unsere Highlights:

Bei den Führungen ist es auch möglich das Handwerk selbst auszuprobieren.

Je nach Gruppengröße und Interesse können Sie mit uns Flachs in der traditionellen Handarbeit bearbeiten oder Sie testen wie mühsam das Mähen mit der Sichel und Sense war. 

Sie können dann auch das Dreschen mit dem Dreschflegel probieren.

Selbstverständlich ist auch für den häuslichen Teil ein Liveakt nach Möglichkeit geplant. Hier können sie mit der Zentrifuge die Milch trennen und daraus Butter ausrühren. Als Belohnung gibt es dann für manche Gäste auch ein Butterbrot.

Insbesondere für größere Gruppen und Schulklassen werden auch speziell nach Wunsch Schwerpunktthemen individuell vorgestellt.

 

Kontaktieren Sie uns und wir planen für Ihren Ausflug ein sensationelles traditionelles Programm!

 


 

2017  Hallertauer Bauernhof Museum   || design and programming by Auer Developing